Hier stellen wir kurz und Bündig Ergebnisse und Themen den letzten Vorstandssitzungen vor, die von allgemeinem Interesse sein könnten.

Spendentag Volksbank Heinsberg

500 Euro Belohnung für unser Engagement

Das Vorstandsmitglied der Volksbank Heinsberg, Kurt Hauser, und der Bereichsleiter
Filialkunden, Rudolf Klee, haben uns anlässlich des jährlich in Gangelt stattfindenden
Spendentages der Volksbank Heinsberg mit 500 Euro für unser ehrenamtliches
Engagement belohnt. Bankdirektor Hauser war voll des Lobes für unseren Verein und
unsere Ehrenamtler. „Wir wollen mit unseren Spendentagen ein Zeichen dafür setzen,
dass wir an die Zukunft der Vereinsarbeit glauben. Und um diese Zukunft etwas
sicherer zu machen, freut es mich sehr Ihnen als kleine Finanzspritze für Ihre
erfolgreiche Vereinsarbeit wieder 500 Euro übergeben zu dürfen“, so Hauser.

Das Foto zeigt uns bei der Spendenübergabe mit dem Leiter Filialkunden Rudolf Klee (rechts) und Filialleiter Thomas Deimel (links).

Sanitärcontainer

Zur Zeit bewirbt das „Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen“ das Projekt „HEIMAT. ZUKUNFT. NORDRHEIN-WESTFALEN„. Hier werden unter anderem auch Vereine aufgefordert ein Projekt für ihren Ort (Heimat) vorzustellen. Unter den Einsendungen werden bis zu 1.000 Heimatschecks in Höhe von 2.000 € ausgegeben. Dabei können sich auch mehrere Antragssteller für ein Projekt zusammentun und jeweils einen Scheck erhalten.

Wir, der Vorstand haben uns nun überlegt, an die Birgdener Vereine heranzutreten und zu Fragen, ob sie schon selber ein Projekt eingereicht haben bzw. dies vorhaben. Wenn nicht würden wir gerne versuchen, diese Vereine für ein Projekt auf dem Heggeströper zu überzeugen. Wir würden gerne eine Sanitärcontainer aufstellen.

Sicherlich ein dringendes Projekt, das die Nutzung des naturnahen Spielraums durch die Bevölkerung erhöhen würde.

Planung Vereinsheim / Geräteschuppen

Es wurde über die Planungen zur Errichtung eines Vereinsheims und Geräteschuppens gesprochen. In den vergangenen Vorstandssitzungen wurde über verschiedene Varianten diskutiert.

In der Sitzung vom 30.10.2018 einigte sich der Vorstand nun auf eine Variante. Diese soll jetzt noch einmal durchkalkuliert werden.

Wasserspielplatz

Nachdem unsere Wasserzapfsäule zum wiederholten male Opfer einer gewalttätigen Auseinandersetzung wurde, haben wir zum Sommerfest 2018 um Spenden für eine neue Pumpe inklusive Wasserspiel aufgerufen.

In seiner heutigen Sitzung hat der Vorstand erste Überlegungen für ein solches Wasserspiel gemacht. Genauere Vorstellungen sollen bei der nächsten Vorstandssitzung besprochen werden. Ziel ist es, die Installation bis zu unserem Sommerfest 2019 fertigzustellen.

Erstellung Bouleplatz

Die Planungen für einen Bouleplatz laufen auf Hochtouren. Das Projekt wird durch die Landesförderung VITAL.NRW gefördert. Alle Unterlagen sind bei der Bezirksregierung eingereicht. Zur Zeit warten wir auf den positiven Bescheid.

TÜV

Der TÜV hat den Spielraum inspiziert und für gut befunden. Einige kleine Mängel sind durch ehrenamtlichen Helfer des Verein beseitigt worden.